3-Seen-Weg

Müllrose, ein malerisches Kleinod mit Charme, lockt mit zahlreichen Möglichkeiten, die reizvolle Umgebung sowie einige Sehenswürdigkeiten zu erkunden – darunter der beliebte 3-Seen-Weg.
Die Route startet am historischen Marktplatz in der Nähe der barocken Pfarrkirche und dem Haus des Gastes mit dem Heimatmuseum und der Schlau­betal-Information. Im Zentrum des Marktes steht ein Kriegerdenkmal, das den Bürgern von Müllrose gewidmet ist, die während der Kriegsjahre 1866 bis 1871 gefallen sind.
Entlang des 3-Seen-Wegs führen die ersten Schritte in Richtung Bahnhof, vorbei an der Müllroser Mühle, die bereits in der Bestätigungsurkunde der Stadt aus dem Jahr 1275 erwähnt wird und somit als das älteste Unternehmen von Müllrose gilt. Heute wird in der Mühle noch immer Mehl aus verschiedenen Getreidesorten produziert. Gegenüber der Mühle lädt die Seepromenade mit einem malerischen Blick auf den Großen Müllroser See zum Verweilen ein. Ein weiteres Kriegerdenkmal auf der Promenade erinnert an die Gefallenen des Ersten Weltkriegs.
Der Weg setzt sich entlang der Seeallee bis zum Katharinensee fort. Um dieses Gewässer rankt sich eine alte Sage über eine herzlose Schlossherrin, die angeblich noch heute auf ihre Erlösung aus den Tiefen des Sees wartet. Durch den Wildwinkel führt der Weg am Verwaltungsgebäude des Amtes Schlaubetal entlang.
Weiter entlang der Bahnhofstraße in Richtung Zentrum biegt die Route kurz vor der Post in den Kohlgartenweg ab. Über die Gartenstraße und die Überquerung der Frankfurter Straße gelangt man zur Schifbauerstraße, wo sich das historische Feuerwehrgerätehaus mit Schlauchturm befindet. Durch die großen Panoramafenster des Gebäudes kann man zwei interessante Ausstellungen zur Müllroser Feuerwehr, den Schiffswerften und der Kanalgeschichte betrachten.
An dieser Stelle beginnt der Naturerlebnis-Lehrpfad, der auf einer Strecke von etwa 1,6 km Informationen über die Tier- und Pflanzenwelt im Naturpark Schlaubetal vermittelt. Die Route führt hinter dem Mittelfriedhof entlang der Kirchhofgasse bis zur Beeskower Straße.
Der Rückweg zum Markt führt entlang des ältesten und kleinsten Hauses der Stadt Müllrose. Schließlich befindet sich links gegenüber dem Marktplatz das Rathaus. Der 3-Seen-Weg endet nach rund 6 km auf dem Marktplatz.

Länge: 6 km

Start: Marktplatz Müllrose

Ziel: Marktplatz Müllrose

Verlauf: Markt – Frankfurter Straße – Seeallee – Bahnhofstraße – Wildwinkel – Bahnhofstraße – Kohlgartenweg – Gartenstraße – Schifbauer Straße – Kietz – Kirchhofgasse – Beeskower Straße – Markt

Sehenswertes: 

barocken Pfarrkirche
Haus des Gastes mit dem Heimatmuseum
Müllroser Mühle

Kontaktdaten

Dies ist ein Service der TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH und der regionalen Tourismuspartner. Mehr Informationen zu Reisen und Ausflügen ins Land Brandenburg erhalten sie auf www.reiseland-brandenburg.de.

Wir beraten Dich gern, persönlich oder telefonisch während unserer Öffnungszeiten – per Mail rund um die Uhr.

Tourismus-Marketing Schlaubetal e.V.
c/o Schlaubetal-Information
Kietz 7
D-15299 Müllrose

Montag–Freitag 10–16 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertag 10–14 Uhr
+49 (0)33606 7729-0
post@DasSchlaubetal.de

Folge @DasSchlaubetal